Schräg-Raffstoren

Für fast alle asymmetrischen Fenster

Technische Details Schräg-Raffstoren

WAREMA Schräg-Raffstoren sind für fast alle asymmetrischen Fenster einsetzbar, welche in der modernen Architektur nicht mehr wegzudenken sind.

WAREMA Schräg-Raffstoren passen sich optisch unseren anderen Raffstoretypen an und es entsteht ein einheitliches Erscheinungsbild.

STECKBRIEF

min. Breite (mm): 700-750
max. Breite (mm): 1820–2510
max. Höhe (mm):3900
max. Behangfläche (m²): 7
Lamellenbreite (mm): 80 mm Flachlamellen
Antriebe Motor
Typenbezeichnungen:

E 80 AF SR

DETAILS

1

Blende

gekantet in verschiedenen Formen, dem Winkel der Oberschiene angepasst.

2

Lamellen

Flachlamellen 80 mm. Verbindung Lamelle/Leiterband mittels Spezialstanzung für minimalen Lichteinfall.

3

Führungsschienen

Seitenführung durch 6 mm Edelstahlstab oder mittels polyamidummantelter Edelstahldrahtlitze .

4

Unterschiene

Teleskopunterschiene schwenkt bei Lamellenwendung nicht mit, um ein
einheitliches Erscheinungsbild mit Standardraffstoren zu erhalten.

Motor

Wartungsfreier 230V-Mittelmotor, Schutzart IP 54, mit einstellbaren oberen und unteren Endschaltern.

Oberflächenbehandlung

Für die pulverbeschichteten Aluminiumteile (außer Lamellen) gilt die RAL-Classic-Farbkarte. Die Farben DB 701, 702 und 703, acht Strukturfarben gemäß WAREMA-Farbkarte sowie eine C0-Eloxierung sind ebenfalls ohne Mehrkosten lieferbar. Tarnfarben und Leuchtfarben sind ausgeschlossen.